Samstag, 7. Oktober 2017

Mini-Krimi: Raten und Gewinnen


Ich habe meinen ersten Mini-Krimi für Euch geschrieben. Findet heraus, wer den reichen Grafen umgebracht hat. Bist Du ein guter Detektiv?
Schreib mir eine Mail mit Deinem Namen, den Namen des Mörders und warum Du sie oder ihn für den Mörder hältst. Weitere Infos am Ende des Mini-Krimis.

Natürlich gibt es auch eine Belohnung für die richtigen Hinweise. Mitmachen und einen 15-Euro-Gutschein von Amazon gewinnen! Einsendeschluss ist der 22. Oktober 2017.

Es würde mich freuen, wenn ihr meinen Mini-Krimi auf euren Blogs oder Facebook-Seiten teilen würdet, damit viele mitmachen können.

Und hier geht es zum ersten Mini-Krimi ->>

Dienstag, 3. Oktober 2017

Schreibwettbewerb Gartenkrimis: “Mord im Spinat”

Eine Leiche liegt im Spinatbeet? Jemand ist wie Schneewittchen an einem vergifteten Apfel erstickt? Aufgespießt mit einem Bohnenstock? Erschlagen mit einer Zucchini? Oder ein Serientäter, der seine Opfer ausschließlich an Kirschbäumen aufknüpft?

Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, das Obst und Gemüse des heimischen Gartens ins Zentrum einer Krimi-Kurzgeschichte zu stellen. Heimisch muss in diesem Zusammenhang nicht ausschließlich Deutschland oder Europa bedeuten, gerne darf an ihrem Garten-Tatort auch afrikanischer Maniok, australischer Eukalyptus oder kreolische Süßkartoffel etc. etc. wachsen, wichtig ist uns nur, dass das Gemüse oder Obst eine zentrale Rolle in Ihrer Geschichte einnimmt.

Cover von der Seite vom
Größenwahn-Verlag
Der Größenwahn-Verlags will die einzelnen Geschichten mit Rezepten versehen, in diesem Fall mit jeweils genau einem Rezept, das die Tatwaffe, den Fundort oder das sonstwie wichtige vegane corpus delicti beinhaltet.

Ein Krimi muss natürlich nicht ausschließlich Mord und Totschlag behandeln, darf es aber gerne! Natürlich werden wir auch in Sachen vitaminreiche(r) Diebstahl, Betrug oder Sachbeschädigung ermitteln, lieber sind uns aber Kapitalverbrechen!

Format

Der Beitrag sollte maximal 5 NORM Seiten von ca. 1800 Anschlägen pro Seite mit Leerzeichen nicht überschreiten.

Die Geschichte (Beitrag) muss unveröffentlicht sein. Der/Die AutorIn muss alle Rechte am Text haben.

Kontaktdaten sowie eine kurze Biographie sollten im Dokument enthalten sein.

Wenn Sie ein Rezept haben, was zu Ihrem Krimi passt, reichen Sie es bitte mit ein. Der Verlag behält sich jedoch vor, Ihre Geschichte auch mit anderen als Ihrem vorgeschlagenen Rezept zu kombinieren und behält sich das Recht auf Verwendung der Geschichte auch ohne Veröffentlichung des Rezeptes vor.

Einsendeschluss ist der 31. Oktober

Weitere Infos unter: www.groessenwahn-verlag.de

Samstag, 30. September 2017

Schreibaufgabe 113: Hunderte von Rosen


Nach der Arbeit fuhr sie nach Hause in ihre Wohnung. Sie öffnete die Wohnungstür und starrte erstaunt hinein. Hunderte von Rosen standen in Vasen oder lagen auf Tisch, Sofa und in Regalen.

Sie wusste sofort, dass sie von ihm waren. Er hatte sie gefunden ...
_______

Wer hat sie gefunden? Eine Person, die sie früher geliebt hatte, hat sie aus den Augen verloren und er hat sie wiedergefunden. Eine Liebesgeschichte also?

Oder ist sie vor jemandem auf der Flucht, der sie nun gefunden hat. Eine Thriller?

Viel Spaß beim Schreiben

 Newsletter abonnieren

Donnerstag, 21. September 2017

Crime Cologne mit großem Programm


Das Krimifestival Crime Cologne ist eines der bekanntesten Festivals seiner Art. Dieses Mal dabei sind u.a. Bernhard Aichinger, Anne Chaplet, Arne Dahl, Friedrich Ani, Ingrid Noll und Petra Reski. Anna Thalbach liest Edgar Allan Poe und im Bastei Lübbe Verlag findet die Ladies Crime Night XXL statt. Das Festival startet am 25. September und endet am 1. Oktober.


Das ganze Programm findet ihr unter: http://crime-cologne.eu/programmheft-2017/


 Newsletter abonnieren

Samstag, 16. September 2017

Schreibaufgabe Nr. 112: Das Geheimnisvolle Zimmer


Du bist gerade in ein neues Haus eingezogen, das an einem Hang liegt. Du renovierst und findest plötzlich einen Riss in der Wand.

Du schaust es Dir genauer an und findest ein geheimes Zimmer oder einen Gang. Du nimmst Dir eine Taschenlampe und gehst hinein.

Ist es ein Zimmer oder ein Gang in den Berg hinein? Wie riecht es und was kannst Du erkennen? Was findest Du dort?

Viel Spaß beim Schreiben.



Sonntag, 10. September 2017

Mordsharz: Literaturfestival im Harz


Mord und Totschlag gibt es vom 13. bis 16. September in den Orten Wernigerode, Goslar und Bad Lauterberg. Dort findet das diesjährige Krimifestival „Mordsharz“ statt, mit vielen bekannten und internationalen Autoren.

Darunter Volker Kutscher, der sich mit seinen Gereon-Rath-Krimis einen Namen gemacht hat, oder Alex Beer aus Wien und Yrsa Sigurdardóttir aus Island mit der exklusiven Deutschlandpremiere ihres neuen Bestsellers „Sog“. Außerdem kommt mit Bernhard Aichinger der aktuelle Preisträger des Glauser-Krimipreises.

Alle Termine findet ihr umfangreichen Programm.




Mach mit und werde Mitglied in meiner Facebook-Gruppe.

Werde Mitglied in meiner Facebook-Gruppe

Sonntag, 3. September 2017

Walter-Serner-Preis 2017

Das kulturradio vom rbb und das Literaturhaus Berlin suchen unveröffentlichte Kurzgeschichten zum Thema "Leben in großen Städten".

Textvorgaben

Die eingereichten Kurzgeschichten (in 2-facher Ausführung) dürfen nicht länger als sieben Seiten lang sein (circa 30 x 60 Anschläge pro Seite, anderthalbzeilig und insgesamt nicht mehr als 17.000 Zeichen, inklusive Leerzeichen).

Der Name der Autorin/des Autors und eine Kurzbiographie sollten nicht auf dem Manuskript selbst, sondern auf einem beigefügten Blatt vermerkt sein. Die eingereichten Manuskripte werden nicht zurückgeschickt, sondern unter Berücksichtigung des Datenschutzes nach Beendigung des Wettbewerbs vernichtet.

Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert und wird Anfang Dezember verliehen.

Einsendeschluss ist der 30. September 2017

Weitere Infos unter: www.kulturradio.de



Weitere interessante Posts

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...